A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Tourismus, Kultur und Sport arrow Bilder von Angela Pietrzik in Suhler Galerie
Bilder von Angela Pietrzik in Suhler Galerie Drucken
pietrzik_kreis_smallSeit 19. Oktober ist in der städtischen Galerie im Congress Centrum Suhl die Ausstellung "Frau - Bild - Ich" von Angela Pietrzik zu sehen. Zur Vernissage überzeugte die Künstlerin mit biografisch-künstlerischen Anmerkungen. Die farbenprächtigen Bilder ließen niemanden unberührt. Nebenstehendes Bild nannte die Künstlerin "Blauer Kreis mit Kuh".

Biografie von Angela Pietrzik

Geboren in Plauen, aufgewachsen in Wechselburg/Sachsen

1959- 65 Studium an den Kunstakademien Freiburg und Karlsruhe

1965 Studienstiftung des deutschen Volkes

1968 Kunstpreis Baden Baden

1969- 1972 Lehraufträge Berlin Hamburg

seit 1975 freiberuflich als Malerin und Schriftstellerin

Ausstellungen
zahlreiche Ausstellungen an verschiedenen Orten, wie Karlsruhe, Baden Baden, Hamburg,Berlin, Bonn, Sydney, Bremen, Athen, München, Freiburg, Hildesheim, Venedig, Wolfsburg

pietrzik_liebespaar_smallIm Ausstellungsflyer heißt es zu den Werken von Angela Pietrzik:
Angela Pietrziks Bilder versetzen uns in eine andere Welt. Sie kommen in zauberischer Anmut daher, leicht, licht und farbintensiv. Von innen heraus aus einem freien Geist, durchschreiten sie alle Grenzen, rühren an das Kind in uns und sind vertraut und fremd zugleich. Sie vermag es, dem Unbewussten eine Stimme zu geben. Es steckt eine Welt im Einzelnen und jedes Detail wird zu einer Welt. Sie macht den Kosmos, die Geschöpfe und ihre Beziehungen zueinander sichtbar und führt uns in tiefem Einverständnis durch die Transzendenz von Vision und Abbild. In ihren Bildern finden sich Anklänge von Kandinski, Chagall, und Frieda Kahlo wieder, zugleich aber spiegeln sie die Einmaligkeit einer Künstlerin, die sowohl im ländlichen Heimatdorf, dann in Hamburg, als auch im Subkontinent Indien zu Hause ist.

Zur Ausstellungseröffnung gab Angela Pietrzik eine Einführung in ihre Arbeitsweise und verband die Etappen ihres Schaffens mit ihren wesentlichen Lebensperioden. Musikalisch bestens umrahmt wurde die Vernissage von Johannes Just, der internationale Musik und eine Eigenkomposition "Wald" auf der Drehleier zur Aufführung brachte. Links im Bild Galerieleiterin Gabriele Just, der es mit dieser Präsentation wiederum gelang, einen echten "Hingucker" nach Suhl zu holen.
Die Ausstellung ist noch bis 10. Dezember zu den Öffnungszeiten Mo - Fr 13 - 17 Uhr und Sa/So 11 - 17 Uhr in der Galerie im Atrium des CCS zu sehen. Fotos von der Vernissage: H. Uske.

 pietrzik_2_small pietrzik_3_small
 pietrzik_1_small


 
< zurück   weiter >
Findus - Online Katalog der Stadtbücherei Suhl
kunden_findus_am_buecherstapel_250
findus_mediensuche_online

Nächste Veranstaltungen

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

Wetter aktuell

© 2010 Stadt Suhl