A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Leben in Suhl arrow Stadtgrün arrow Neuigkeiten arrow Waldbestattungen in Suhl seit drei Jahren möglich
Waldbestattungen in Suhl seit drei Jahren möglich Drucken

BaumgrabBezug nehmend auf das Vorhaben der Thüringer Landesregierung, Urnenbestattungen in Wäldern zuzulassen, wies der Suhler Oberbürgermeister Dr. Jens Triebel darauf hin, dass es eine solche Möglichkeit in Suhl schon seit drei Jahren gibt. Auf dem Hauptfriedhof der Stadt wurde mit Satzungsänderung von 2013 die Möglichkeit geschaffen, eine Gemeinschaftsgrabstätte für Urnen mit Namensangabe als Baumgrab zu wählen. Inzwischen wurde diese Möglichkeit auf dem Suhler Hauptfriedhof, der in ansteigender Lage am Hoheloh angelegt und mit einem attraktiven Baumbestand ausgestattet ist, etwa 80-mal gewählt. Für Interessenten waren Bäume ausgewählt worden, unter denen jeweils acht biologisch abbaubare Urnen beigesetzt werden können.

Die Bestattung erfolgt damit wie im Wald, aber auf dem kommunalen Friedhof. Das hat vor allem den Vorteil, dass die Grabanlagen durch die gute Anbindung des Suhler Friedhofs an das Straßennetz und den öffentlichen Personennahverkehr barrierefrei erreichbar sind, was bei reinen Waldanlagen eher nicht der Fall sein dürfte. Derzeit ist in der Stadt Suhl schon eine zweite Baumgrab-Anlage angelegt worden. Die entsprechenden Bauarbeiten sind bereits abgeschlossen. Unmittelbar unter der Gartenanlage am Hoheloh, am oberen Ende des Friedhofs, werden vorhandene Bäume genutzt und neue gepflanzt, so dass dann insgesamt 55 Bäume für Baumbestattungen zur Verfügung stehen. Erste Nutzungen in diesem neuen Bestattungswald können damit ab Frühjahr 2017 erfolgen. Wie bisher gehandhabt, wird auch dort auf Tafeln bzw. Steinen vor dem Baum die entsprechende Baumart vermerkt, das Jahr der Bestattung und die Namen der Beigesetzten.

Mit Waldbestattungen auf kommunalen Friedhöfen reagierte die Stadt Suhl rasch auf neue gewünschte Bestattungsformen. Das erste Erweiterungsfeld zeugt davon, dass das neue Angebot gut angenommen wird. Das Foto vermittelt einen Eindruck von der Umsetzung der Baumbestattung in Suhl.

 
< zurück
© 2010 Stadt Suhl