Wählen vor dem 24. September 2017

bundestagswahl_2017-wahlbriefWer am 24.September das Wahllokal  nicht aufsuchen kann, aber dennoch von seinem Wahlrecht Gebrauch machen möchte, kann das vorab auf dem Weg der  Briefwahl  tun.

Das Briefwahlbüro befindet sich im Neuen Rathaus, Zi.155 (barrierefrei) in der F.-König-Str.42.

Vom 28.08.17 bis zum 22.09.17 (Freitag vor der Wahl) besteht dort die Möglichkeit vor Ort zu wählen.

btw_2017_vorabDie Sprechzeiten:
Montag     
 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Dienstag     08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch    
 geschlossen
Donnerstag   
 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag       
 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Zusätzlich:
am 02.09.17     09.00 Uhr bis 12.00 Uhr  (Samstag)
am 22.09.17     08.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Freitag vor der Wahl)

Wer beabsichtigt im Briefwahlbüro seine Stimme abzugeben, wird gebeten Pass oder Ausweis vorzulegen und nach Möglichkeit auch die Wahlbenachrichtigung.

Die Abholung von Wahlunterlagen für andere Personen setzt eine schriftliche Vollmacht voraus. Das gilt auch für Familienangehörige. Die Mitnahme der Unterlagen ist gesetzlich auf maximal vier Personen begrenzt. Ein Formular zur Vollmacht befindet sich auf der Rückseite der Benachrichtigungskarte, eine formlose ist ebenso möglich.

Der Antrag auf Zusendung der Wahlunterlagen auf dem Postweg empfiehlt sich ab dem 22. September nicht mehr, da der fertige Wahlbrief am Wahlsonntag wieder im Briefwahlbüro (Friedrich-König-Str.42 in 98527 Suhl) vorliegen muss.

Wähler, die nachweisen können, dass sie erst nach dem 22. September erkrankt sind, können bis
zum Wahltag um 15.00 Uhr Briefwahlunterlagen anfordern. Diese können von einer bevollmächtigten Person im Briefwahlbüro abgeholt werden.

Für telefonische Nachfragen wählen Sie bitte 03681/742784 oder 742809.

musterstimmzettel_001

Musterstimmzettel
als PDF öffnen