Pressemitteilung Kinderhospiz Mitteldeutschland

 Suhler Schule wurde ausgezeichnet.
Staatliches Gymnasium Suhl ist "Schule mit Herz 2013"

auszeichnung_gymnasium_1Suhl/Tambach-Dietharz. Über eine große Delegation, bestehend aus Schülervertretern und Mitgliedern des Lehrerkollegiums, des Staatlichen Gymnasiums Suhl, konnte sich die Hausleiterin des Kinder -und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz, Marion Werner freuen. Neben vielen Fragen hatten die jungen Gäste, aber auch deren Lehrer ebenso eine große Spendensumme mit im Gepäck. Mehrere Tausend Euro kamen anlässlich des im September 2012 veranstalteten Sponsorenlaufs des Suhler Gymnasiums zusammen, 4.375 Euro davon wurden dem Trägerverein des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland gespendet und offiziell übergeben.

 

"Unseren Sponsorenlauf gibt es schon seit mehreren Jahren und er ist eine Erfolgsstory geworden. Ich bin riesig stolz auf meine Schülerinnen und Schüler! Über 580 haben mitgemacht, sind mitgelaufen und haben sich damit aktiv für soziale Projekte engagiert. Eine tolle Sache - für alle", freut sich Schulleiter Dr. Andreas Bärwolf.  "Ich bin immer wieder beeindruckt von den vielen Schulaktionen zugunsten unserer guten Sache. Vielen, vielen dank allen die mitgelaufen, mit organisiert und als Sponsoren geholfen haben", so Marion Werner, bei der Spendenübergabe. Neben den läuferischen Leistungen der Schüler waren es aber auch die spendenfreudigen Sponsoren des Laufs, die zu Gelingen maßgeblich beigetragen haben, würdigt Schulleiter Bärwolf.

auszeichnung_gymnasium_2So darf sich das Staatliche Gymnasium Suhl jetzt offiziell mit dem Titel "Schule mit Herz 2013" schmücken, den der Kinderhospizverein an besonders engagierte Schulen vergibt.

Mehr als 22.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an einer tödlichen Krankheit. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz ermöglicht diesen Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien mehrfach im Jahr Entlastungsaufenthalte. Dabei finden die Eltern und Geschwister gemeinsam Erholung von der oftmals 24-Stunden-Pflege des schwer kranken Kindes. Dieses wird ebenfalls liebevoll und bedarfsorientiert im Kinder- und Jugendhospiz betreut. Mehr als 120 Familien aus dem gesamten Bundesgebiet nutzen bisher das Hilfeangebot des Kinderhospizvereins, seit der Eröffnung im November 2011. 23 fest angestellte Mitarbeiter und viele ehrenamtliche Helfer arbeiten aktuell dort. Der Trägerverein ist zu einem Höchstmaß auf Spenden angewiesen, um sein wichtiges Hilfsangebot aufrechterhalten zu können. Circa 750.000 Euro werden an Spenden pro Jahr benötigt, um den Betrieb der wichtigen Einrichtung sicherzustellen, da die gesetzliche Finanzierung hierzu nicht ausreicht. Weitere Informationen unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder www.facebook.com/kinderhospiz. Spendenkonto:77, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 86020500.