A+ | A- | Reset


Flächennutzungsplan Drucken

- Aufstellungsbeschluss vom 13.12.90, Beschl.-Nr. 83/83/90

- Billigungs- und Auslegungsbeschluss vom 16.01.92, Beschl.-Nr. 366/1/92

- die öffentliche Auslegung fand in der Zeit vom 11.2. bis 13.3.92 statt

- die Abwägung zur 1. öffentlichen  Auslegung  und  TöB-Beteiligung wurde mit Teil 14 im Stadtrat Mai 1995 abgeschlossen

- der FNP wurde entsprechend den Abwägungsergebnissen überarbeitet, desweiteren wurden  die neuen Ortsteile Albrechts, Dietzhausen, Wichtshausen und Vesser mit eingearbeitet (2. FNP- Entwurf), danach erneute TöB Beteiligg.

- erneuter Billigungs- und Auslegungsbeschluss vom 11.12.96, Beschl.-Nr. 636/226/96

- die 2. öffentliche Auslegung fand in der Zeit vom 27.01. bis 28.02.97 statt

- die eingegangenen  Bedenken und Anregungen wurden im Rahmen des Abwägungsverfahrens geprüft; die Ergebnisse der Abwägung wurden in 12 Beschlüssen (Teil 1 bis 12) vom Stadtrat bestätigt

- die Abwägungsergebnisse wurden in den Planentwurf eingearbeitet

- im Hinblick auf den anhaltenden Einwohnerrückgang machte sich eine Überprüfung der bisherigen Planungsabsichten erforderlich; Ziel war die Hinwendung zur Innenentwicklung und die Anpassung der Planungsabsichten an den voraussichtlichen Bedarf, was zu einer Reduzierung der geplanten Wohnbauflächen führte

- mit dem Bauflächenkonzept der Stadt Suhl (Stadtratsbeschluss 754/75/2008 vom 21.05.2008) sowie der Fortschreibung des Bauflächenkonzeptes im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes „Suhl 2025“, Phase II (Stadtratsbeschluss Nr. 139/36/2010 vom 24.03.2010), war auch die Streichung von Planungsabsichten verbunden, die mit früheren Stadtratsbeschlüssen in den FNP-Entwurf aufgenommen worden waren

- Beschluss des Stadtrates zur Weiterführung des Planverfahrens zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes am 19.05.2010 (Beschluss Nr. 188/85/2010),

- daran anschließend wurde der 3. Entwurf des Flächennutzungsplanes der Stadt Suhl erstellt,

- Durchführung der frühzeitigen Behördenbeteiligung (mit Scoping zur Umweltprüfung) ab Aug. 2011,

- Durchführung der Behördenbeteiligung zum 3. FNP-Entwurf ab Okt. 2012,

- Prüfung und Einarbeitung der Stellungnahmen der Behörden in den Planentwurf

- Beteiligung der Ortschaftsräte ab Sept. 2013,

- mit der seit 2014 laufenden Fortschreibung des Landschaftsplanes sollen weitere wichtige und aktuelle Planungsgrundlagen für den Flächennutzungsplan geschaffen werden

 

 

 
© 2010 Stadt Suhl