A+ | A- | Reset

Hohe Lebensqualität in Suhl Drucken

obvorstadtzentrum_customLiebe Suhlerinnen und Suhler,
werte Gäste unserer Stadt,

dass wir Suhler unsere Stadt lieben und wertschätzen, steht für die meisten von uns außer Frage. Denn hier lässt es sich gut leben. Das hat nun auch das neueste Städteranking der Zeitschrift „Focus“ festgestellt. Im Ranking von 401 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten, veröffentlicht in der zweiten Februar-Ausgabe des „Focus“, landet die Stadt Suhl auf Platz 210 und ist damit nach Jena mit Platz 189 die zweitbeste Stadt Thüringens. Dazu trug insbesondere die hohe Lebensqualität bei, bei der die Stadt Suhl deutschlandweit auf Platz 38 kam. Das ist nicht nur der Spitzenplatz in Thüringen, sondern auch in ganz Ostdeutschland.

Ich werte das als Zeichen dafür, dass sich die intensiven Bemühungen zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in der Stadt Suhl gelohnt haben. Oft von Dritten gescholten, zeigt sich nun, dass die blanken Fakten eine andere Sprache sprechen. Hier lässt es sich gut leben. Wir können stolz auf unsere Stadt sein. Dafür haben wir nun auch einen unabhängigen „Beweis“.

Interessant für mich ist dabei insbesondere, dass es diesmal nicht die gute Lage unserer Stadt mitten im Thüringer Wald ist und der hohe Anteil von Wald am Stadtgebiet, der den Ausschlag gab. Die Kategorie Lebensqualität schließt in diesem Vergleichstest nämlich die Indikatoren Sicherheit (gemessen an Straßenkriminalität und Wohnungseinbruchdiebstahl), Nachwuchs (Arbeitskräftepotenzial der 10- bis unter 25-Jährigen), Gleichbehandlung von Frauen und Männern bei den Löhnen, Risiko der Altersarmut (Quote der Empfänger von Grundsicherung ab 65), Gesundheit (gemeldete Krankheitstage), Infrastruktur (kommunale Steuereinnahmen) sowie nachhaltige Trinkwasserqualität (Nitratgehalt im Sickerwasser) ein. Gerade bei letzterem zahlt sich dabei das langjährige Engagement der Südthüringer Wasserversorgung mit der Talsperre Schönbrunn aus.

Gegenüber dem voran gegangenen Ranking von 2015 konnte sich Suhl um 100 Plätze (von 311 auf 210) verbessern. Ich sehe das als tolles Ergebnis der guten Arbeit von Industrie, Verwaltung und Bürgerschaft. Wir haben die Weichen in Richtung Zukunft gestellt. Lassen Sie uns auf diesem Weg weitergehen.

Mit den besten Grüßen

Ihr Dr. Jens Triebel

 
weiter >
© 2010 Stadt Suhl