A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Jugend, Bildung und Soziales arrow Soziales arrow Neuigkeiten arrow Familienfreundliche Einrichtungen gesucht
Familienfreundliche Einrichtungen gesucht Drucken

fam.frdl._einr._logoAuch 2018 können sich Unternehmen und Einrichtungen an der Ausschreibung "Familienfreundliche Einrichtung in der Stadt Suhl" beteiligen und bis zum 10. April 2018 ihre Bewerbungsunterlagen dafür einreichen. Die Preisträger dürfen dann nebenstehendes Logo nutzen. Die Stadt Suhl will damit die Interessen von Familien und Kindern stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rücken.

Der Stadtrat Suhl hat am 20.06.2012 beschlossen, ab dem Jahre 2013 das Prädikat „Familienfreundliche Einrichtung" an Suhler Unternehmen, Einrichtungen, Organisationen und Verbände zu vergeben und dazu die entsprechende Richtlinie erlassen, die im Suhler Amtsblatt im August 2012 sowie auf der Homepage der Stadt Suhl veröffentlicht wurde.

Auf der Grundlage der Richtlinie wurde für die Ausschreibung ein Fragebogen erarbeitet, der sowohl für Unternehmen als auch für Einrichtungen ausgelegt ist. Der Fragebogen gliedert sich in folgende drei Abschnitte:

 

·      Fragen zu familienfreundlichen Maßnahmen in Unternehmen/Einrichtung (z.B. Personalpolitik, Arbeitszeiten, Unterstützung bei der Kinderbetreuung)

·         Fragen zu familienfreundlichen Maßnahmen für Kunden/Besucher sowie

·         Fragen zu familienfreundlichen Produkten bzw. Dienstleistungen


Bei der Vergabe des Prädikats „Familienfreundliche Einrichtung" werden u.a. folgende Kriterien geprüft:


Familienfreundlichkeit für Kunden / Besucher, z.B.

 

·         familiengerechte Parkmöglichkeiten

·         familiengerechter Zugang
Ausstattung der Einrichtung mit familienfreundlichen Komponenten wie Wickelmöglichkeit, Stillecke, Spielmöglichkeiten für Kinder, kindgerechte Informationssysteme

·         familienfreundliche Besuchszeiten

 

Familienorientierte Produkte / Dienstleistungen, z.B.

 

·       Spezifische, auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittene Angebote des jeweiligen Geschäftsinhalts der Einrichtung

·         Sonderleistungen / Sonderkonditionen für Familien

·         Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen für Familien

·   Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe von Familien (z.B. durch Unterstützung von familien- und kindorientierten Vereinen / Projekten)

·         Förderung von Kinder-, Jugend- und Familiensport und –kultur


Familienfördernde Arbeitsbedingungen

 

·         Familiengerechte Arbeitszeitflexibilität

·         Familienveranstaltungen

·         Unterstützung der Kinderbetreuung


Die genannten Kriterien sind nicht abschließend und müssen nicht alle gleichzeitig erfüllt sein. Vielmehr kommt es auf eine Gesamtbeurteilung der Familienfreundlichkeit der Einrichtung nach ihrer Größe und ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten an, die über das durchschnittlich am Markt angetroffene Engagement deutlich hinausgehen soll.


Die Stadt Suhl ruft hiermit zur Bewerbung bzw. zur Einreichung von Vorschlägen für die Vergabe des Prädikats „Familienfreundliche Einrichtung auf.

Für die Bewerbung ist der auf der Homepage der Stadt Suhl veröffentlichte Fragebogen zu benutzen. Bewerbungsschluss ist der 10. April 2018.


Je nach Bewerbungslage und nach Art der Bewerber wird eine Jury gebildet, die die Einrichtungen besucht und entsprechende Auszeichnungsvorschläge in Abstimmung mit Sozial- und Jugendhilfeausschuss unterbereitet. Die Auszeichnungen werden zur Kinderkulturnacht am 2. Juni überreicht.

Hier kommen Sie zu den Bewerbungsunterlagen:

pdf Bewerbungsunterlagen  152.05 Kb

 
weiter >
© 2010 Stadt Suhl