A+ | A- | Reset






Bilder von Lutz Gode in Suhler Galerie Drucken
gode1_smallVom 14. Dezember 2017 bis zum 28. Januar 2018 sind Bilder von Lutz Gode in der städtischen Galerie im Congress Centrum Suhl zu sehen. Er stellt sie unter das Motto "Bewunderung und Akzeptanz" und feiert darin den Menschen. Schon zur Vernissage am 14.12.2017 konnten sich die besucher von der Qualität der Kunstwerke von Lutz Gode überzeugen. Nebenstehend das Bild "Herbst" von Lutz Gode. 
lutz_gode_smallLutz Gode fällt durch ein vitales und durchgehend authentisches Schaffen auf, dass zu Zeiten des Studiums in Dresden besonders der Wandmalerei gewidmet war. Seine Wahrnehmungen sind komplex und umfassen gesellschaftliche Konstellationen und Prozesse, die in seine großen Bildentwürfe einfließen. Sein Denken hat immer die Zusammenhänge im Blick, die Geschichte, Religion, Philosophie und eigenes Erleben mit der Gegenwart verbinden. Er findet Grundschemen, die bestimmte Figuren, Strukturen, Symbole und Zeichen miteinander verbinden, um seine Sicht auf die Welt auszudrücken.
gode_anja_small„Bewunderung und Akzeptanz“ bringt die Grundhaltung von Lutz Gode seinen Mitmenschen gegenüber zum Ausdruck. Sie gilt der Sorgfalt des Umgangsmiteinander. Gode weiß um die Vielschichtigkeit der menschlichen Existenz, die Widersprüche nicht ausschließt. Er wertet nicht, sondern tritt als Beobachter hinter die Figuren und stellt sie im Zusammenhang ihrer seelischen Verfassung, ihres familiären und gesellschaftlichen Umfelds sowie seiner persönlichen Bindung zu ihnen dar. So gleichen seine Bildnisse Landschaften, in denen sich Farben und verschiedene Strukturen und Zeichen um die Figur herum und durch sie hindurch bewegen. Diese Bewegungen lassen sie in einem Kosmos von Schwingungen, Abgründen und atmosphärischen Verdichtungen schweben. Wie in einem Bühnenbild umgibt er die abgebildeten Personen mit Assecoires, die ihre Wandelbarkeit zeigen. Neben den großformatigen Bildkompositionen „Paradies“, „Herbst“ und „Gesllschaftsbeweger“ und den zahlreichen Bildnissen bekannter, befreundeter und verwandter Personen widmet sich Lutz Gode in seiner täglicher Arbeit auch bildnerischen Tagebuchaufzeichnungen. Hier schreibt er gleichsam seine Gedanken, Erinnerungen, Erkenntnisse und Empfindungen in Bildform nieder. Ganz in seinem Element, fabuliert er mit Brillanz und verquickt freie Improvisation mit Figurhaftem, bringt Gedankliches in Schriftform und Bildmaterial als Collage mit hinein.
Mit Lutz Gode hat die CCS- Galerie einen Künstler gewonnen, dessen Arbeiten in vielschichtiger Weise den ästhetischen Gestalter, den Kenner der menschlichen Natur und den visionären Beobachter zeigen.
Die Ausstellung „Bewunderung und Akzeptanz“ wurde am 14.12.2017 in der CCS-Galerie eröffnet. Das Duo „Jazznah“ bereicherte die Veranstaltung musikalisch.
 
< zurück   weiter >
WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

schneeapp2


 schneehoehen-thueringen


Wetter aktuell

Bürgerhandbuch
buergerhandbuch_cover.jpg

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

Soziale Netzwerke
facebook
twitter
rss

instagramm-logo


Fan-Box

© 2010 Stadt Suhl