A+ | A- | Reset
OB - Kolumne
Wahlen als Auftrag






Frankenbund tagte in Suhl Drucken
suhl_zentrum_th_dreger_smallAm Samstag, dem 21. Oktober, veranstaltete der Frankenbund e.V. seine Jahrestagung in Suhl. Zahlreiche Gäste nahmen am Festakt um 10:30 Uhr im Oberrathaussaal teil. Oberbürgermeister Dr. Jens Triebel begrüßte die Teilnehmer und verwies auf die fränkischen Wurzeln der Stadt Suhl.

Ein interessantes Programm erwartet die etwa 80 Delegierten des rankenbund e.V., der sich seit 1920 für die Förderung der fränkischen Kultur und die Pflege des kulturellen Erbes Frankens einsetzt.
fahne_weht_smallSüdthüringen gehörte von Anfang an zum Einzugsgebiet des Frankenbundes; bereits 1921 wurde in Römhild eine Frankenbundgruppe ins Leben gerufen, weitere Gründungen in Südthüringen folgten. Der intensive Kontakt mit den südthüringischen Gruppen zerriss nach dem Zweiten Weltkrieg und konnte erst 1990 wieder aufgenommen werden; aus diesem Jahr datiert auch die Gründung der Frankenbundgruppe Suhl. In Suhl wurde im Juli 2015 zum Tag der Franken auf dem Bismarckturm auf dem Domberggipfel die hennebergisch-fränkische Fahne gehisst.

Schon im Vorfeld der Tagung wurden federführend durch die Stadtverwaltung einige Beiträge für die Zeitschrift „Frankenland“ erarbeitet, die sich mit dem fränkischen Erbe der Stadt Suhl und der Region Südthüringen befassen. Traditionell widmet die Zeitschrift der jeweiligen Gastgeberstadt der Tagung ein Sonderheft. Dieses beschäftigt sich neben Geschichte und Ausstrahlung der Stadt Suhl beispielsweise auch mit der Spezifik des hennebergisch-fränkischen Fachwerks, berichtet zu Details der Medaillen- und Porzellanherstellung in Suhl und stellt in einem Beitrag Leben und Wirken von Friedrich König vor, der sowohl in Suhl als auch in Würzburg, dem Standort des Frankenbundes, tätig war. Das Heft kann über den Frankenbund in Würzburg auch nach der Veranstaltung in Suhl noch bestellt werden. Es kostet 5 €.

Festakt im Oberrathaussaal

Die Tagung des Frankenbundes begann um 10:30 Uhr im Oberrathaussaal mit einem Festakt. Nach einer Begrüßung durch den 1. Bundesvorsitzenden Dr. Paul Beinhofer, der zugleich Regierungspräsident von Unterfranken ist, und einem Grußwort des Suhler Oberbürgermeisters Dr. Jens Triebel referierte Prof. Dr. Olaf Kretzer über „Astronomie im nördlichen Franken“. Die musikalische Umrahmung oblag Solisten der Städtischen Musikschule „Alfred Wagner“ Suhl, die die Waldzither fachmännisch erklingen ließen. In diesem Festakt erfolgte auch die Vergabe des Kulturpreises des Frankenbundes.

Am Nachmittag stand für die Tagungsteilnehmer eine Führung durch Suhl-Heinrichs auf dem Programm, wobei natürlich auch das Fachwerk im Ortsteil eine Rolle spielte. Fachgespräche im Heinrichser Rathaus, der Volkshochschule der Stadt, vollendeten das Programm der Frankenbund-Tagung in Suhl.

 
< zurück   weiter >
WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

Wetter aktuell

Schiess-Weltmeisterschaften
in Suhl 2017 - Impressionen
weltmeisterschaften-2017_170px

Bürgerhandbuch
buergerhandbuch_cover.jpg

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

Soziale Netzwerke
facebook
twitter
rss

Fan-Box

© 2010 Stadt Suhl