A+ | A- | Reset






Tierauffangstation lädt ein Drucken
tierauffang_mimi_maxi_smallDie Suhler Tierauffangstation im Tierpark ist am 1. Juli 20 Jahre alt geworden. Das nehmen die Mitarbeiter zum Anlass, alle Interesssenten für Samstag, den 19. August 2017, von 11 – 15 Uhr zu einer Dankeschön- und Informationsveranstaltung einzuladen.

Im Rahmen eines normalen Tierparkbesuches kann dabei auch einmal ein Blick in die Tierauffangstation geworfen werden. Es gibt Informationen zu Hunden und Katzen, den am meisten dort vertretenen Tieren. Besondere Tiernahrung von Experten ist im Angebot. Beschäftigungsmöglichkeiten für Tiere werden vorgestellt. Eine Tombola wartet mit kleinen Preisen auf. Und der Blick hinter die Kulissen soll „nebenbei“ auch das Verständnis für das Wirken der Tierauffangstation stärken.

tierauffang3_smallIn der Einrichtung ist Platz für 4 Hunde und 30 Katzen. Ziel der beiden Mitarbeiterinnen ist es, die abgegeben Tiere möglichst rasch weiter zu vermitteln und in liebevolle Hände abzugeben. Schließlich ist die Tieraufnahmestation nur eine Notaufnahmestelle, nicht vorgesehen für den längeren Verbleib von Tieren.

In den vergangenen Jahren wurde dabei eine sehr gute Arbeit geleistet. Vom 1.7.1997 bis zum 31.12.2016 wurden insgesamt 4957 Tiere aufgenommen und versorgt. Darunter waren 3234 Katzen, 1416 Hunde, 144 Igel, 54 Vögel und 32 Chinchilla, aber auch 6 Eichhörnchen, 2 Streifenhörnchen und ein Wiesel. Ein Rothirsch wurde im Tierpark weiter betreut, ein Fuchs sofort wieder ausgewildert. Viele entlaufene Tiere konnten aber auch an ihre Besitzer zurückgegeben werden. Das waren in den 20 Jahren des Bestehens 850 Hunde, 348 Katzen, 8 Vögel und 5 Kaninchen. Im Vorjahr wurden in der Tierauffangstation 182 Tiere aufgenommen, 31 Hunde, 119 Katzen, 30 Igel, ein Eichhörnchen und ein Fuchs. 23 Hunde und 31 Katzen konnten von ihren Besitzern wieder in Empfang genommen werden. An neue Besitzer wurden 6 Hunde und 81 Katzen vermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei stets das Wohl der Tiere. Alle Tiere, die in der Tierauffangstation ankommen, werden entwurmt, dem Tierarzt zur Eingangsuntersuchung vorgestellt und bei Erkrankungen tierärztlich versorgt.

Die Tierauffangstation ist rechtlich eine Pflichtaufgabe der kreisfreien Stadt Suhl. Sie ist täglich von 8 – 16 Uhr besetzt. Telefonische Anfragen sind in dieser Zeit unter (03681) 76 04 41 möglich. Die beiden Mitarbeiterinnen erfüllen ihre Aufgabe mit großem Engagement und viel Herzblut. Von den konkreten Bedingungen vor Ort können sich nun am 19. August Interessenten selbst überzeugen. Herzlich willkommen dazu.

 
< zurück   weiter >

bundestagswahl_2017


Schiess-Weltmeisterschaften
in Suhl 2017 - Impressionen
weltmeisterschaften-2017_170px

WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

Wetter aktuell

Bürgerhandbuch
buergerhandbuch_cover.jpg

Thüringer Wald Card
thueringerwaldcard.jpg

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

Soziale Netzwerke
facebook
twitter
rss

Fan-Box

© 2010 Stadt Suhl